Projekte

PDF

Mai 2009 -
heute:

SAP-MKS-Integration.
APIs, Technologien: JEE (GlassFish), MKS API.
Programmiersprachen: Java.
Entwicklungsumgebungen: NetBeans, Eclipse.

Apr 2006 -
heute:

SAP Material/Document Management für Elektro-Engineering (EPLAN).
APIs, Technologien: Web Services, EPLAN API.
Programmiersprachen: C#, Java.
Entwicklungsumgebungen: Visual Studio .NET, Eclipse.

Apr 2006 -
Mai 2006:

Ablage beliebiger Dateiformate im SAP Records Management System.
Drittparteien-Module: SAP Logon Control.
APIs, Technologien, Bibliotheken: ActiveX, MFC, Windows API.
Programmiersprache: C++.
Entwicklungsumgebung: Visual Studio .NET.

Jan 2006 -
Apr 2006:

Englischer Vokabeltrainer.
APIs: Swing, SAX, Java Native Interface, Windows API (Keyboard Input API).
Programmiersprachen: Java, C++.
Entwicklungsumgebungen: Eclipse, Visual Studio.

Dec 2005 -
Apr 2006:

MKS-Integration in die SAP NetWeaver Umgebung.
Technologieplattform: SAP NetWeaver, EPortal.
APIs, Technologien: J2EE, Web Services, iViews, EPCF (EPortal Client Framework).
Programmiersprachen: Java, JavaScript.
Entwicklungsumgebung: SAP NetWeaver Development Studio.

Sep 2005 -
Nov 2005:

Generischer SAP RFC Server.
Drittparteien-Module: JCo (SAP Java Connector), JDOM.
APIs: Reflection-API, Java Native Interface, JDOM, Swing.
Programmiersprachen: Java, C++.
Entwicklungsumgebungen: Eclipse, Visual Studio.

Feb 2005 -
Aug 2005:

Remote Build-Umgebung und Installationstool für CAD-SAP-Integration.
Drittparteien-Modul: IzPack.
Betriebssysteme: AIX, HPUX, Solaris, Windows.
Programmiersprachen: Java, Batch-Programmierung, Shell-Programmierung.
Entwicklungsumgebung: Eclipse.

Jan 2004 -
Jan 2005:

CAD-SAP-Integration: generischer SAP-Client und generischer SAP-Server für RFC (remote function call library).
Betriebssysteme: AIX, HPUX, Solaris, Windows.
Programmiersprache: C.
Entwicklungsumgebung: Visual Studio.

Sep 2003 -
Dez 2003:

CORBA-Server und CORBA-Client für SAP-RFC (remote function call library).
Drittparteien-Modul: omniORB.
Programmiersprachen: CORBA, C++, Java.
Entwicklungsumgebungen: Visual Studio, Eclipse.

Sep 2003 -
Okt 2003:

DXM-SAP-Integration: SAP-Client und SAP-Server für RFC (remote function call library).
Betriebssysteme: AIX, HPUX, Windows.
Programmiersprache: C.
Entwicklungsumgebung: Visual Studio.

Mär 2003 -
Aug 2003:

Grafischer GUI-Editor für Swing-Projekte.
Programmiersprache: Java.
Entwicklungsumgebung: Eclipse.

Dez 2001 -
Feb 2003:

Client-Server-Anwendung für die Herstellung und das Verwalten von herstellerspezifischen Druckfarben.
Architektur: Drei-Schicht-Modell.
APIs, Technologien: Swing, Sockets, Java Communications API.
Datenbank: Microsoft Access.
JDBC-Treiber: JDBC-ODBC-Brücke.
Programmiersprache: Java.
Entwicklungsumgebungen: JBuilder, OptimizeIt.

Feb 2001 -
Nov 2001:

Webanwendung für die finanzielle und technische Planung und Analyse von Windkraftanlagen.
Architektur: Drei-Schicht-Modell.
APIs, Technologien: Servlets, JApplets, Reflection-API, JDBC.
Servlet-Container: Tomcat.
Datenbank: MySQL.
JDBC-Treiber: MM MySQL Type IV JDBC Driver.
Programmiersprachen: Java, C++.
Entwicklungsumgebungen: JBuilder, Visual Studio.

Okt 2000 -
Jan 2001:

DFÜ-Verbindungsmanager und FTP-Client für einen Paketzustelldienst.
Projektleiter (Team von 4 Personen).
APIs, Bibliotheken: Windows API (RAS API), MFC.
Programmiersprachen: C, C++.
Entwicklungsumgebungen: Visual Studio, Together.